4. Juli 2015 Independence Day der AfD

image

Frauke Petry wurde mit 60% gewählt.

Der neue Bundesvorstand ist wie folgt zusammengesetzt:

Vorsitzende:
Frauke Petry und Jörg Meuthen

Stellvertreter:
Alexander Gauland, Beatrix von Storch und Albrecht Glaser

Schatzmeister und Stellv. Schatzmeister:
Klaus Fohrmann und Bodo Suhren

Weitere Vorstandsmitglieder:
Julian Flak, Paul Hampel, Alice Weidel, André Poggenburg, Dirk Driesang und Georg Pazderski

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

Die Initiative Bürgerliche AfD ist begeistert von diesem Ergebnis. Es ist im Bund wie in Niedersachsen: unsere Empfehlung spiegelt sich fast 1:1 in diesem Ergebnis.

Unserer Loyalität darf sich dieser Vorstand gewiss sein.

Advertisements

10 Gedanken zu “4. Juli 2015 Independence Day der AfD

  1. Tja, Frau Petry kann man sicher beglückwünschen. Sehr nachdenklich bin ich jedoch bei der Rede von Bernd Lucke geworden, als dieser sinngemäß sagte „keine pauschale Verurteilung der Moslems“. Es setzte daraufhin ein Sturm an Buhrufen ein. Das zeigte mir, welches „Geistes Kind“ ein Großteil der anwesenden Wahlmitglieder sind. Sollte das der Geist der zukünftigen AfD sein, so ist das nicht mehr meine Partei.

    Gefällt mir

    • Lieber Herr Schaper,
      die Medien haben diesen Moment aufgenommen um die AfD unwählbar darzustellen.
      Weder Lucke noch den Buhrufern ging es jedoch um die Verurteilung der Moslems. Wir haben eine Zunahme der Nettoeinwanderung um den Faktor 50 in 5 Jahren. Dies bereitet Probleme und viele Menschen sorgen sich. Ich denke auch sie haben Verständnis für diese Sorgen. Wer wie Herr Lucke diese Sorgen nicht aufgreift und stattdessen vor einer Verurteilung der Moslems warnt hat kein Gespür für die Bürger oder will bewusst provozieren.
      Wes “ Geistes Kind“ ist also Lucke?
      Diese Provokationen lieferte Lucke und Weckruf seit Wochen. Mühsam hier die ganzen Beispiele wie z.B. Säuberungen etc. aufzuzählen.
      Ein Beispiel aber doch: Lucke präsentierte für die AfD einen schwulen Halbtürken als Generalsekretär.
      Was sollte das? Niemanden interessiert die sexuelle Orientierung von AfD Mitgliedern, auch interessiert niemanden ob der Generalsekretär deutscher Abstammung ist oder nicht.
      Viele in der AfD legen ihren Focus auf die klassische Familie. Wer jetzt also einen solchen Generalsekretär bringt nur weil er türkische Wurzeln hat und nur weil er schwul ist dem kann man Provokation vorwerfen.
      Lassen wir also jeden seine Sexualität denn diese ist weder geeignet für Ausgrenzungen noch ist es eine besondere Eigenschaft die man für eine politische Funktion benötigt.
      Ich hoffe sie bleiben unserer AFD gewogen, kritische Menschen brauchen wir dringender denn je.

      VG Daniel Carl

      Gefällt mir

    • Bitte bei den Mißfallensäußerungen immer berücksichtigen, daß aus unserer Sicht ein ganz schwer erträgliches Übermaß an Selbstgerechtigkeit und Heuchelei in Herrn Luckes Rechenschaftsrede deutlich wurde.

      Die Buhrufe hatten NATÜRLICH NICHT zu bedeuten, daß wir Wert auf die „pauschale Verurteilung der Moslems“ legen.

      Die Buhrufe waren darin begründet, daß Herr Lucke – ganz weit ausholend – in einer verlogenen Weise wieder einmal einen Popanz aufbaute, an dem er sich hinterher abarbeiten konnte.
      Wir sollten zunächst einmal als gestörte Islamhasser etikettiert werden, damit umso besser unsere Verkommenheit im weiteren Verlauf der Rede etwaigen Unentschlossenen im Plenum klargemacht werden konnte.

      Das recht schwache Wahlergebnis von Herrn Lucke hat viel damit zu tun, daß er solche rhetorischen Techniken für eine Mehrheit zu durchschaubar eingesetzt hat.

      Gefällt mir

    • Klaus, ich war auch dort. Eine pauschale Verurteilung von Menschen habe ich bei der AfD noch NIE gehört. Von niemandem, sogar nicht von den „härteren“. Von daher war die Bemerkung von Lucke überflüssig und eine Provokation. Daher die Entrüstung. Es war eine Provokation von mehreren, derer er sich bediente und die teils auch beleidigende Rufe hervorbrachten. Viel war Show. Dennoch habe ich jetzt viel Hoffnung für die AfD

      Gefällt mir

  2. Tja, Herr Schaper. Nichts für ungut, aber könnte es sein, dass Sie den Schuss noch nicht gehört haben?
    Dann wünsche ich Ihnen alsbald eine gute Deckung …

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s